2. März 2018

Nachricht

Gottes Schöpfung ist sehr gut!

Einladung zum Weltgebetstag 2018 aus Surinam

Bild: WGT

Surinam, wo liegt das denn? Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet. Doch es lohnt sich, Surinam zu entdecken! Der Weltgebetstag am 2. März 2018 bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 100 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind herzlich eingeladen!

Mit seinen rund 540.000 Einwohner*innen ist Surinam ein wahrer ethnischer, religiöser und kultureller Schmelztiegel. Diese Vielfalt Surinams findet sich auch im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2018: Frauen unterschiedlicher Ethnien erzählen aus ihrem Alltag. Dabei wird deutlich, dass das traditionell harmonische Zusammenleben in Surinam zunehmend gefährdet ist – und dass dies besonders für Frauen und Mädchen zum Problem wird.

In Gebet und Handeln verbunden mit Surinams Frauen sind am 2. März 2018 hunderttausende Gottesdienstbesucher*innen in ganz Deutschland. Auch in den Gemeinden der Kirchenkreise Stolzenau-Loccum und Nienburg finden zahlreiche Gottesdienste statt:

  • Nienburg (Kreuzkirche, St. Martin, St. Michael, Ev.-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten), Katholische Gemeinde St. Bernward, Langendamm, Estorf und Husum):19.00 Gottesdienst mit Musikgruppe PIM in St.Martin, Nienburg,  anschl. Beisammensein mit Imbiss in der Kirche
  • Holtorf (gemeinsam mit Erichshagen und Drakenburg-Heemsen):       18.30 Gottesdienst im Gemeindehaus Holtorf, anschl. Beisammensein mit Imbiss
  • Staffhorst (gemeinsam mit Borstel-Pennigsehl):19.00 Gottesdienst in Staffhorst, anschl. Beisammensein im Gemeindehaus mit Imbiss
  • Liebenau (gemeinsam mit Binnen/Bühren und kath. Gemeinde): 19.00 Gottesdienst in der St. Laurentius-Kirche, anschl. Beisammensein im Gemeindehaus   
  • Wietzen (gemeinsam mit Marklohe / Holte und Balge / Schweringen: 19.00 Gottesdienst in der Wietzener Kirche
  • Rodewald (gemeinsam mit Steimbke und Lichtenhorst): 18.00 Gottesdienst in der ev.-luth. St.-Aegidien-Kirche Rodewald, anschl. Beisammensein mit Imbiss im Gemeindehaus Lavelsloh (gemeinsam mit Warmsen und Essern): 19:00 Gottesdienst in Lavesloh, anschließend Imbiss im Gemeindehaus
  • Landesbergen: 19:30 Gottesdienst im Gemeindehaus (Frauenkreis) mit landestypischem Imbiss
  • Leese:19:00 Gottesdienst im Gemeindehaus mit landestypischem Imbiss
  • Nendorf:19:00 Gottesdienst (Frauenkreis) mit landestypischem Imbiss
  • Raddestorf:19:00 Gottesdienst (Frauenkreis) mit landestypischem Imbiss
  • Rehburg (kath. Gemeinde mit ev. Gemeinde und Loccum und Münchehagen): 19:00 Gottesdienst in der kath. St. Marien-Kirche mit landestypischem Imbiss
  • Schinna (mit ev. und kath. Gemeinde (Frauenteam) Stolzenau): 19:00 Gottesdienst im Gemeindehaus mit landestypischem Imbiss
  • Steyerberg: 19:00 Gottesdienst im Gemeindehaus (Deutschmann-Peters u. Team) mit landestypischem Imbiss
  • Ev. luth. Gemeinde Uchte (mit kath. Gemeinde): 17:00 Gottesdienst mit landestypischem Imbiss
  • Wiedensahl: 19:00 Gottesdienst im alten Pfarrhaus (Zißing u. Team) mit landestypischem Imbiss