fruehling

Bild: emsz

100 Behelfsmasken für die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit

02. Juni 2020
Bild: N.Hartmann

„Wir machen das gern und helfen wo wir können“, sagt Meralal Akyol, die mit Freude 100 selbstgenähte Mund-Nase-Masken an Pastor Claus Venz, Beauftragter für Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Nienburg, übergeben hat. Seit Jahren engagiert sie sich in der Initiative „Liebenau hilft“. Die Masken sind gedacht für die Ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die sich im Kirchenkreis in der Flüchtlingshilfe engagieren. „Zwar können die Treffen der Begegnungscafés noch nicht wieder stattfinden, aber in der persönlichen Betreuung kann nun auch ein Beitrag für den Schutz der Ehrenamtlichen geleistet werden,“ freut sich Claus Venz. Ulrike Granich (Flüchtlingshilfe Liebenau und Integrationsbeauftragte der Samtgemeinde Liebenau) lobt den Einsatz der Familie Akyol, die auch schon für viele weitere Stellen Masken genäht hat.